SH Netz Cup Rendsburg : "Goldenes Ruderblatt" für Olympiasieger Lauritz Schoof

shz+ Logo
Organisatoren, Ehrengäste und ein Top-Sportler: der stellvertretende sh:z-Chefredakteur Jürgen Muhl, Ministerpräsident Daniel Günther, Cup-Organisator Wolfgang Berndt, Olympiasieger Lauritz Schoof (mit dem „Goldenen Ruderblatt“ in der Hand) und Cup-Organisator Florian Berndt, von links.
1 von 3

Organisatoren, Ehrengäste und ein Top-Sportler: der stellvertretende sh:z-Chefredakteur Jürgen Muhl, Ministerpräsident Daniel Günther, Cup-Organisator Wolfgang Berndt, Olympiasieger Lauritz Schoof (mit dem „Goldenen Ruderblatt“ in der Hand) und Cup-Organisator Florian Berndt, von links.

Ministerpräsident Daniel Günther überreicht Rendsburgs früherem Top-Sportler die SH Netz Cup-Auszeichnung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
06. September 2019, 23:18 Uhr

Rendsburg | Mit einer Ehrung dieser Art hätte Lauritz Schoof nicht im Traum gerechnet. Wohl deswegen wollte Rendsburgs Ruder-Olympiasieger von 2012 und 2016 am Freitag kurz vor 21.45 Uhr „schnell mal nach oben, um si...

dsbgRuren | iMt erien Ehngur dereis rAt ttehä ztrauLi ocfoSh hitcn mi Tmrua c.rheneget lWho sneedegw tellow rdgnbseusR gpryrseeOl-Riaedmui vno 2201 udn 2160 ma ireatFg rukz ovr 2415. rUh lselhc„n alm ahcn e,nbo um chis easwt uz essen zu ne,olh“ iew re segt.a Dcoh mna tkonne nih eüdenr,ber nuetn im „ahcBu“ eds Msersscrfhaeutum „pCa aSn gi“oeD conh nei Whinelec uz ebniebl. Munntie epsrtä taennk re den d:urnG mZu ktuAfta des SH eztN psuC heetr nih rMpnäsiesntdtirei iealDn hertGün mti dme dnnoGee„l btle.“uatdrR

 

Bedkdeirneunce fregolE ni dre omsfNtnahantiancla

Der frgenRicsehueg nzeceehitbe fohoSc las rggßoeritna ,reoprStl edr in edr neigoR ubgdensrR ogrß ewondrge dun tim der RfnoheuaitmNn-daclnrasat keceunrdndeeib lfgrEoe aeghnineerf .abhe ialZmew etnokn ohcSfo mi eVRd-ieurerr edi smpholycie eiaelmdoGldl nngee.inw udmeZ toelh er Gdol dun rlSbie eib taWrsefehtlmsie.etcn „dnU ich nbi lsbset hosnc lam tim mih “dter,greu geast rtGnheü tim einme iA.ewgnuenkrzn srnilgAedl teeden ied Fr,tha sla esi tzlpöilhc itm lelrov ratFh ieenn gSet ma.tmenr ceshekiilGeücrlw duwer enkier .zevttler

 

Dsa kluuiPmb tfeiere fSohco

hooScf agb hcsi ufa erd ehBnü ,so iwe man nhi osnch fto leetrb a.th dcsieeBhne und hchytpimssa hamn re edi ghrnuE n.eegnegt orV deir Jheran tha er edn ireptpSnsotz ngbeguafee dun lowh tdaim ethecg,rne sdsa mhRu tim edr etZi sbrvt.lsae saD gam sdoearnw os seni, hicnt reba ni gbeunrd.Rs asD bulPiumk eeeritf sneien traSts.pro

uhcA rde rsMeeänindptirits tsi lorerptS

fohocS eertfu icsh htciischl und e:takbnne A„uhc nenw chi cnthi ermh nazg in -poTmrFo i,nb os eüfhl ihc imhc memri ohnc ured.ggözhia“ Ahuc rGünhte eühtlf shci im eotirklrpserS hwl.o enWn se inese eiZt ea,tublr egth re jeggn.o netrseG etäbielwtg re beiens eriloeKmt in ieenr nleabh Suetn,d eiw re mi Gerähpsc tmi geüJrn uMlh tveerr.i huAc nHaadllb eahb er frrehü p.lgeetsi Und um ned egiüegnbtr rpoKrpe Muhl zu ärng,er tgfeü Ghütren nhziu: eiD tsneime danotelrlbaH in einme einegniz ipSle eabh er lam ggene oprKp lrti.zee

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen