zur Navigation springen

Gilde kapituliert vor Gewittersturm und Regen

vom

shz.de von
erstellt am 17.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Alt Bennebek | Dunkle Gewitterwolken zogen am Himmel heran. Regen peitschte durch die Dorfstraßen. Die Musiker mussten in aller Eile ihre wertvollen Instrumente in Sicherheit bringen, und die Festgemeinde der Schützengilde Alt Bennebek drängte sich zuerst im Buswartehäuschen und später in der alten Meierei zusammen, damit die Frisuren der Damen und die Festgarderoben nicht ruiniert wurden. Der Umzug mit dem neuen Königspaar fiel buchstäblich ins Wasser.

Plan B musste her: Die Musiker der Feuerwehr Tetenhusen spielten ihr Ständchen für die Majestäten im Gasthof "Zum Fuchsbau" in Tetenhusen. Im Gildelokal wurde dann warm und trocken gefeiert. Eine Woche zuvor hatte die Schützengilde ihre neuen Majestäten ermittelt. Nach dem Antreten wurden zunächst mit musikalischer Begleitung des Feuerwehrmusikzuges Tetenhusen der König des Jubiläumsjahres, Jörg Pahl, und seine Königin Gundula Schröder abholt. Die weiblichen und männlichen Gildemitglieder ermittelten im Schießen auf die Bockscheibe und die 11er Ringscheibe ihre Würdenträger.

Bei den Männern mussten zwei Schützen mit jeweils 75 Ringen ins Stechen. Jörg Knoop sicherte sich den Königstitel und erhielt den Beinamen "der Gesprächige". Den 1. Platz errang Hans Detlef Gehrt mit ebenfalls 75 Ringen vor Timo Kock, Bernd Guthardt, Armin Falkenhorst und Klaus Dieter Junge. Bei den Frauen siegte Heike Schoof (78 Ringe) vor Sandra Pahl, Gundula Schröder, Nadja Kock, Ute Bartel und Bettina Dresen-Junge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen