Kreis Rendsburg-Eckernförde : Gezielte Schritte gegen lokale Corona-Ausbrüche

Matthias Hermann.jpg von 09. Oktober 2020, 15:14 Uhr

shz+ Logo
Reaktion auf Infektionsgeschehen: Das Amt hat in Abstimmung mit dem Kreis in den betroffenen Bereichen des Zentrums Schilder aufgehängt, die auf die Maskenpflicht hinweisen.
Reaktion auf Infektionsgeschehen: Das Amt hat in Abstimmung mit dem Kreis in den betroffenen Bereichen des Zentrums Schilder aufgehängt, die auf die Maskenpflicht hinweisen.

In Bordesholm gilt eine verschärfte Maskenpflicht. Nach Kontrollen im Rest des Kreises gab es aber ein positives Fazit.

Rendsburg | In der vergangenen Woche gab es im Kreis Rendsburg-Eckernförde insgesamt 23 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus. Dabei stand ein Großteil in Zusammenhang mit dem Ausbruchsgeschehen im Bereich Bordesholm/Wattenbek. Trotzdem spricht das Gesundheitsamt nicht von einem Risikogebiet, erklärte Cora von der Heide, bei der wöchentlichen Telefonkonferenz des Co...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen