Mietbetrüger : Gestohlenes Wohnmobil zurück in Osterrönfeld

Der verschwundene Kastenwagen vom Typ Vantana 55  K hatte erst wenige tausend Kilometer auf dem Tacho.
Der verschwundene Kastenwagen vom Typ Vantana 55 K hatte erst wenige tausend Kilometer auf dem Tacho.

Nach dem dreisten Diebstahl hat der Reisemobil-Anbieter sein 40.000 Euro teures Fahrzeug inzwischen wiederbekommen.

shz.de von
19. Juli 2017, 12:10 Uhr

Der Diebstahl eines vermieteten Wohnmobils hat ein gutes Ende gefunden – zumindest für das Unternehmen „Spann  ...  an“. Seit kurzem befindet sich das 40.000 Euro teure Fahrzeug wieder auf dem Firmengelände in Osterrönfeld. Der Hobby-Kastenwagen vom Typ Vantana 55K war von zwei Männern nach einwöchiger Ausleihe nicht zurückgebracht worden (wir berichteten). Über eine Online-Börse wechselte das Wohnmobil den Besitzer. Nach Darstellung der „Spann  ...  an“-Geschäftsführung erwarb eine Frau aus der Nähe von Berlin den Vantana auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Hamburg. Der Käuferin, die in bar zahlte, wurden gefälschte Fahrzeugpapiere ausgehändigt. Als sie das Reisemobil am nächsten Tag auf sich ummelden wollte, flog der Diebstahl auf. Denn die mutmaßlichen Drahtzieher waren in der Zwischenzeit zur Polizei gegangen, um den Vantana als gestohlen zu melden. Er wurde von der Polizei sichergestellt. Geschädigt ist nun die Frau aus Berlin. Das Geld ist weg, sie hat Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen