zur Navigation springen

Gerhild Becker leitet weiter den Seniorenrat

vom

Kropp | Gerhild Becker, die seit 2008 dem Seniorenbeirat vorsteht, wurde in der konstituierenden Sitzung des Beirates einstimmig für weitere fünf Jahre in ihr Amt gewählt. Elf Vereine aus Kropp schicken ihre Vertreter in den Seniorenbeirat, der jährlich vier Mal zusammentritt. Bei den Zusammenkünften werden Anregungen und Wünsche der Senioren vorgetragen und Maßnahmen der Gemeinde kommentiert. Der Bürgermeister ist stets dabei und bringt die Senioren auf den neuesten Stand.

Gerhild Becker lobte in ihrem Rückblick die Zusammenarbeit mit der Verwaltung im Rathaus, der Jugendpflege und dem Familienzentrum. So manche Anregung der Senioren wurde umgesetzt. Der Beirat wurde auch selbst aktiv. So wurden ein Flyer speziell für Senioren herausgegeben, das Projekt "Tandem", das später "Seniorenbegleitung-miteinander" umbenannt wurde, ins Leben gerufen und beim "Park der Generationen" mitgearbeitet. Weitere Projekte waren und sind "Leichter leben im Alter" und "Kropp für alle".

Wiedergewählt wurde Helmut Kleemann (Marinekameradschaft) als stellvertretender Vorsitzender. Edeltraud Hurz (TSV) wurde zur Schriftführerin bestimmt. Den Festausschuss bilden Uschi Hoffmann (Seniorenförderverein), Ose Hansen (ev. Frauenhilfe) und Horst Hünerjäger (Arbeiterwohlfahrt). Ausgeschieden aus dem Festausschuss sind Siegfried Piper und Edeltraud Gollatz. Manfred Storm (SoVD) und Lotti Möss (Arbeiterwohlfahrt) wurden aus dem Beirat verabschiedet. Ihre Nachfolger sind Horst Hünerjäger (AWO) und Günter Betzien (SoVD).

Neben den Wahlen informierten in der Sitzung Werner Loges und Sabine Schober über die Arbeit des "Weißen Ringes".

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen