zur Navigation springen

Gaststätte "Am Westensee" : Gemeinde nimmt Kredit auf

vom

Neubau der Gaststätte am Westensee kostet 545 000 Euro. Aufträge an Firmen vergeben.

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 09:09 Uhr

westensee | Die Planungen für den Neubau der Gaststätte "Am Westensee" laufen auf Hochtouren. Nach den Ausschreibungen für die Baukonstruktionen stellte Architekt Karl-Hermann Stoy in der jüngsten Gemeindevertretung im Bürgerhaus die Angebote der Firmen vor. Das Architekturbüro Stoy hatte mehr als 100 Anfragen verschickt und knapp 70 Angebote erhalten.

Der Architekt zeigte sich zufrieden mit den Angeboten, alle Firmen hätten gut kalkuliert. Er freue sich besonders, dass die veranschlagten Kosten von 551 000 Euro auf 545 000 Euro gesenkt werden konnten. In dieser Summe sei bereits der Bodenaustausch und die Dreifach- Verglasung enthalten. Außerdem werde das Mauerwerk nun komplett das Gebäude umschließen und nach dem Sicherheitsstandard WK2 gebaut. Die bisherige Option einer Verglasung des Vordachs nach Nordosten zum See heraus sei ebenfalls in den Kosten enthalten. Mit der beauftragten Firma für die Verglasungsarbeiten, müssten erneut Verhandlungen aufgenommen werden, da die Untere Naturschutzbehörde eine Vogelschutzverglasung fordert, die weitere 26 000 Euro kostet. Die Gemeindevertreter billigten die Firmenauswahl und votierten mit neun zu zwei Stimmen für die Auftragsvergabe.

Für Diskussionen sorgte anschließend die Kreditaufnahme für den Neubau der Gaststätte. Der Finanzausschuss hatte entschieden, die Rücklagen der Gemeinde nicht komplett zu nutzen und einen Kredit über 500 000 Euro bei der KFW- Bank aufzunehmen. Die Laufzeit betrage 30 Jahre und nach zehn Jahren sei eine komplette oder teilweise Tilgung des Kredits möglich. Heinz Peter Busch (CDU) kritisierte die Bedingungen des Kredits. Die finanzielle Zukunft der Gemeinde sei gefährdet. Dennoch stimmten neun von elf Vertretern für die Kreditaufnahme.

In seinem Bericht gab Bürgermeister Adolf Dibbern die neue Adresse der Gaststätte bekannt. In der Dorfstraße 1a können die Bürger bald den Bau der Gaststätte "Am Westensee" verfolgen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen