Beringstedt : Geldsegen für die Kinder

Finanzielle Unterstützung: Auch der neu gegründete Kinderchor der Gemeinde profitiert von der ehrenamtlichen Arbeit des „Vereins zur Förderung der Jugendarbeit“ in Beringstedt.
Finanzielle Unterstützung: Auch der neu gegründete Kinderchor der Gemeinde profitiert von der ehrenamtlichen Arbeit des „Vereins zur Förderung der Jugendarbeit“ in Beringstedt.

Der Verein zur Förderung der Jugendarbeit verteilt 2350 Euro.

Avatar_shz von
24. Dezember 2014, 12:30 Uhr

Schon einige Tage vor dem Fest gab es in Beringstedt Grund zur Freude: In einer außerordentlichen Versammlung des „Vereins zur Förderung der Jugendarbeit in Beringstedt“, beschlossen die Mitglieder, den Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Vereinen in der Gemeinde finanzielle „Weihnachtsgeschenke“ zu machen.

Durch Spendensammlungen und den Verkauf von Kuchen hilft der Förderverein, die Party zum Kinderfasching und das Kinderfest zu finanzieren. Außerdem bezuschusst er regelmäßig Beringstedter Vereine, um sie bei ihrer Jugendarbeit zu unterstützen. In diesem Jahr war das Kinderfest im Sommer preisgünstiger ausgefallen, als veranschlagt. So verfügt der Verein nun über ausreichend finanzielle Mittel, die er zu Gunsten der Jugendarbeit ausgeben kann.

In der Mitgliederversammlung diskutierten die Anwesenden unter der Leitung der Vorsitzenden Claudia Stender über den Bedarf der einzelnen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Mündliche Anträge waren von verschiedenen Vereinen gestellt worden.

Einstimmig wurde beschlossen, den neugegründeten Kinderchor des Beringstedter Gesangsvereins mit 500 Euro zu unterstützen. Auch der Sportverein TSV Beringstedt soll eine Summe von 500 Euro zur Anschaffung neuer Sportgeräte und zur Unterstützung der Kinderturngruppen erhalten. 150 Euro gehen an den Jugendtreff. Der Kindergarten wird mit einem Betrag in Höhe von 200 Euro bedacht. Die Jugendgruppe des Angelvereins wird ebenfalls mit 200 Euro bei der Nachwuchsförderung unterstützt.

Die höchste Summe jedoch wird für die Ausrichtung eines Schwimmbadfestes im kommenden Sommer gespendet. Einen Betrag in Höhe von 800 Euro stellt der Verein dafür zur Verfügung. So wurden Zuschüsse von insgesamt 2350 Euro beschlossen, die letztendlich allen Kindern in Beringstedt zu Gute kommen.

Kassenwart Sönke Rohwer betonte jedoch, dass ein Grundbetrag auf dem Konto des Vereins verbleiben soll. Für den Fall, dass sich ein neues Team zusammenfindet, das im kommenden oder in den nächsten Jahren wieder ein Kinderfest organisieren möchte, steht dieses Geld zur Verfügung. Das Beringstedter Kinderfest wurde viele Jahre in Folge immer von derselben, zuletzt immer kleiner werdenden Gruppe organisiert. Um einem neuen Team und neuen Ideen Platz zu machen, haben alle Mitglieder des Planungsteams im vergangenen Sommer beschlossen, diese ehrenamtliche Arbeit niederzulegen.

Bisher hat sich allerdings noch keine neue Gemeinschaft zusammengefunden, doch der finanzielle Grundstock und das Know-how der bisherigen Mannschaft stehen bereit, die möglichen Nachfolger zu unterstützen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen