Geboult wird bei (fast) jedem Wetter

khl-bouleau3
1 von 2

shz.de von
08. November 2014, 13:45 Uhr

Eine verschworene Gemeinschaft bilden die Boulespieler, die jeden Donnerstagnachmittag im Gemeindegarten in Innien ihre Kugeln werfen. Die zweistündigen Treffen werden nur durch eine kurze Kaffeepause unterbrochen. TSV-Aukrug-Vize Claus Ratjen und seine Mitstreiter sind fest entschlossen, an ihrem Bouletermin den ganzen Winter hindurch festzuhalten: „Nur wenn hier 20 Zentimeter Schnee liegen sollten, wird nicht gespielt.“ Wann der Bouleplatz eingeweiht wurde, kann man sich auch ohne die an einem Baum angebrachte Erinnerungstafel gut merken: am 24.6.13, beim Aukruger Postleitzahlenfest.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen