Bürger protestieren : Gauland-Besuch in Aukrug: Buh-Rufe empfangen AfD-Politiker

ke-afd02

Im Gasthaus Tivoli trafen sich rund 50 Personen zu einer Wahlveranstaltung der AfD- draußen demonstrierten 200 dagegen.

shz.de von
28. April 2017, 07:03 Uhr

Die Gemeinde Aukrug kommt nicht zur Ruhe: Zwar friedlich, aber mit Pfiffen, Buh-Rufen, Bannern und Sprechgesängen empfingen am Donnerstagabend rund 200 Demonstranten erneut die Besucher einer AfD-Veranstaltung.

<p>Bürger demonstrierten mit Musik, Pfiffen, Buhrufen und Plakaten gegen die AfD.</p>
Thomas Nyfeler

Bürger demonstrierten mit Musik, Pfiffen, Buhrufen und Plakaten gegen die AfD.

Nutzten erst am Montag der Vorsitzende des Landesverbandes Schleswig-Holstein, Jörg Nobis und sein Amtskollege Leif-Erik Holm aus Mecklenburg-Vorpommern den Aukruger Gasthof Tivoli für eine Diskussionsveranstaltung, besuchte nun der neue AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Alexander Gauland, die Gemeinde. Rund 100 Polizeibeamte standen den Demonstranten gegenüber.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen