Leitung beschädigt : Gasalarm in Westerrönfeld

Einsatz in der Heischstraße – die Feuerwehren aus Westerrönfeld und Rendsburg waren vor Ort.
Einsatz in der Heischstraße – die Feuerwehren aus Westerrönfeld und Rendsburg waren vor Ort.

Aufregung heute Mittag in der Heischstraße von Westerrönfeld: Bei Verlegen von Glasfaserkabeln beschädigten Arbeiter eine Gasleitung. Zehn Häuser wurden evakuiert.

von
19. Mai 2017, 14:22 Uhr

Die Feuerwehren von Rendsburg und Westerrönfeld sind heute Mittag wegen eines Gasalarms ausgerückt. Arbeiter hatten beim Verlegen von Rohren für Glasfaserkabel eine Gasleitung in der Heischstraße beschädigt. Zehn Wohnhäuser wurden evakuiert. Experten der Schleswig-Holstein Netz AG waren vor Ort, um den Schaden zu reparieren. Rund eine Stunde nach der Alarmierung um 13.15 Uhr gab die Feuerwehr Entwarnung, und die Straßensperrung wurde aufgehoben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen