Radfahrer verletzt : Fußgängerin verursacht Unfall auf dem Rendsburger Paradeplatz – Zeugen gesucht

Die etwa 35 Jahre alte Frau drehte sich noch kurz zu dem Radfahrer um und ging weiter.

frohboes_dana_300_.jpg von
21. September 2020, 11:39 Uhr

Rendsburg | Bereits in der vergangenen Woche kam es auf dem Paradeplatz in Rendsburg zu einem Unfall zwischen einer Fußgängerin und einem Radfahrer. Ein zwölfjähriger Radler befuhr am Mittwoch, 16. September, gegen 9 Uhr den Paradeplatz in Richtung Stadtpark. Eine Fußgängerin war hier ebenfalls unterwegs. Dabei kreuzte sie den gepflasterten Weg in der Mitte des Platzes.

Zusammenstoß mit einer Straßenlaterne

Der Radfahrer musste der Fußgängerin ausweichen und fuhr gegen eine Straßenlaterne. Dabei verletzte er sich leicht. Die Fußgängerin drehte sich noch kurz zum Radfahrer um, ging danach aber weiter.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei in Rendsburg sucht jetzt nach der Fußgängerin. Sie wird beschrieben als etwa 35 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, sie hat dunkle Haare und trug an dem besagten Tag helle Oberbekleidung. Eventuelle weitere Zeugen und auch die Fußgängerin melden sich bitte bei der Polizei in Rendsburg unter der Rufnummer 04331/208450.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen