zur Navigation springen

Erntedank : Für jeden Kirchgänger einen Apfel

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Der Bauernmarkt in Hohenwestedt überzeugte die Besucher mit bunter Vielfalt.

Vorführungen mit Motorsägen und mit einem über 60 Jahre alten Selbstbinder, zehn alte Schlepper und Live-Musik waren die Hauptattraktionen beim gestrigen Bauernmarkt in Hohenwestedt. Als großer Aktivposten erwies sich einmal mehr der Landfrauenverein. „Wie reich geschmückt mit den Gaben des Feldes präsentiert sich doch heute unsere Kirche“, freute sich Pastor Christian Carstens, als er zum Auftakt des Erntedankgottesdienstes „die große Unterstützung der Landfrauen aus Mörel“ lobte, die nicht nur jede Menge Feldfrüchte, sondern auch ein altes Wagenrad und einen Bollerwagen zusammengetragen und vor dem Altar dekorativ arrangiert hatten.

Als der Gottesdienst um 11.20 Uhr zu Ende war, verteilten die Landfrauen von den Hohenwestedter Geschäftsleuten gespendete Äpfel an alle Kirchgänger. Das Apfelgeschenk kennen die Gottesdienstbesucher schon von den Bauernmärkten der vergangenen Jahre – neu war das Bild, das sich ihnen diesmal beim Verlassen des Gotteshauses bot: Auf dem Vorplatz der Peter-Pauls-Kirche war ein 66 Jahre alter Selbstbinder für die Getreideernte aufgebaut, umringt von zehn alten Treckern. Hans-Rolf Schnoor aus Heinkenborstel führte vor, dass sein Selbstbinder noch tadellos funktioniert. Auch beim Bauernmarkt waren die Landfrauen mit einem eigenen Stand vertreten, an dem sie Stauden, Apfelpunsch und Landfrauen-Kalender anboten. Schräg gegenüber von den Landfrauen hatte eine Ex-„Blaumeise“ aus Hanerau-Hademarschen ihren Stammplatz bezogen: Silke Gundelachs Kürbisbrote waren diesmal schon nach anderthalb Stunden ausverkauft, danach hatten die Kunden aber immer noch die Auswahl zwischen Kartoffel- und Partybroten, Fliederbeersaft und Marmelade. An den anderen Buden in der Wilhelmstraße gab es unter anderem Blumen, Kürbisse, kleine Filzkunstwerke und Schmuck, in der Lindenstraße waren derweil Vogelhäuser, Holzarbeiten, Herbstkränze, Hundefutter, Obstbäume und Strickwaren im Angebot.


zur Startseite

von
erstellt am 06.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert