Bauarbeiten auf der A7 : Für Betonierarbeiten: Abfahrt Neumünster-Mitte wird gesperrt

Wegen eines technischen Defekts muss die Abfahrt erneut gesperrt werden. Die Arbeiten sollen vier Tage dauern.

von
21. August 2018, 14:04 Uhr

Neumünster | Wegen eines Maschinenschadens muss die A7-Abfahrt Neumünster-Mitte in Richtung Flensburg erneut für Betonierarbeiten gesperrt werden. Das teilte die zuständige Projektgesellschaft Via Solutions Nord mit. Demnach wird die Auf- und Abfahrt am kommenden Montag, 27. August, von 6 Uhr an gesperrt. Die Arbeiten sollen am Donnerstag, 30. August um 18 Uhr, beendet sein.

Eine Umleitung ist ausgeschildert. Autofahrer in Fahrtrichtung Flensburg, die in Neumünster-Mitte abfahren wollen, werden über die Ausfahrt Neumünster-Nord umgeleitet. Von dort geht es auf die A7 in Richtung Süden zur Abfahrt Neumünster-Mitte.

Autofahrer, die in Neumünster-Mitte auf die Autobahn auffahren wollen, werden ebenfalls über Neumünster-Nord umgeleitet. Die Strecke führt über die B430 (Wasbeker Straße/Roonstraße/Hansaring/Forstweg/Sauerbruchstraße) über die L328 (Rendsburger Straße) zur A7.

Weitere Verkehrsinformationen unter www.shz.de/verkehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen