Fleischer-Azubis aus Holtsee : Für 90 Minuten Unterricht: Berufsschüler pendeln quer durchs ganze Land

Matthias Hermann.jpg von 12. Oktober 2020, 14:35 Uhr

shz+ Logo
Jannes Neidhardt (links) und Jennis Sachau aus Holtsee verbringen an Berufsschultagen die meiste Zeit auf der Straße.
Jannes Neidhardt (links) und Jennis Sachau aus Holtsee verbringen an Berufsschultagen die meiste Zeit auf der Straße.

Aufgrund bestehender Regelungen müssen die Auszubildenden aus dem Kreis nach Meldorf fahren. Doch das ist problematisch.

Holtsee | Wenn sich Jennis Sachau und Jannes Neidhardt um sieben Uhr morgens auf den Weg zur Berufsschule machen, steht ein langer Tag vor ihnen. Erst zwischen 17 und 18 Uhr kehren die beiden 17-Jährigen nach Hause zurück. Problem: Nur den geringsten Teil der Zeit verbringen die beiden in der Schule. Deren Standort ist in Meldorf und bedeutet eine zeitaufwendige...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen