zur Navigation springen

Führungsquartett steht vor lösbaren Aufgaben

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Auch nach dem 11. Spieltag dürfte sich am Führungsquartett in der Fußball-Kreisklasse A nichts ändern. Die „Großen Vier“ stehen vor lösbaren Aufgaben. Spitzenreiter Wittenseer SV wird sich vom FC Fockbek (14.) auf eigenem Platz nicht überraschen lassen. Der Tabellenzweite SG BSV/EMTV erwartet den SSV Bredenbek (6.). Der Tabellendritte Eckernförde IF hat Heimrecht gegen den Osdorfer SV II (12.). Der Tabellenvierte SV Fleckeby gastiert beim Tabellenletzten SV Holtsee. Im Spiel der unmittelbaren Tabellennachbarn stehen sich der Gettorfer SC II (10.) und der TSV Rieseby (9.) gegenüber. Der FSV Friedrichsholm (11.) hat im Heimspiel gegen den Brekendorfer TSV (8.) das Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Bereits heute spielt der TuS Rotenhof II (13.) gegen den SV Grün-Weiß Todenbüttel. Spielfrei ist der SV Felm.

Die Spiele im Überblick:
Heute 19,30 Uhr: TuS Rotenhof II – GW Todenbüttel. Sonnabend, 14 Uhr: FSV Friedrichsholm – Brekendorfer TSV; 15 Uhr: Gettorfer SC II – TSV Rieseby. Sonntag, 14 Uhr: Wittenseer SV – FC Fockbek; 15 Uhr: Eckernförde IF – Osdorfer SV II, SG BSV/EMTV – SSV Bredenbek, SV Holtsee – SV Fleckeby.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen