Sommerfest : Fröhliche Begegnung der Kulturen

Das Wetter spielte mit:  Am Wochenende feierten Freunde der Moschee miteinander.
1 von 3
Das Wetter spielte mit: Am Wochenende feierten Freunde der Moschee miteinander.

Entspannte Atmosphäre herrschte am Wochenende an der Moschee. Denn das Islamische Zentrum Rendsburg hatte zum Sommerfest eingeladen – und zahlreiche Besucher waren gekommen.

shz.de von
25. Mai 2015, 14:13 Uhr

Der Duft von türkischen Spezialitäten lag in der Luft. Orientalische Musik sorgte für eine entspannte Atmosphäre. Rund um die Moschee in der Eckernförder Straße fand am Wochenende das 6. Sommerfest des Islamischen Zentrums (IZ) Rendsburg statt. Neben einem bunten Programm für Kinder und Erwachsene hatten die Besucher die Gelegenheit, die Moschee zu besichtigen.

Das Sommerfest sei eine multikulturelle Veranstaltung, bei der Menschen aus verschiedenen Ländern miteinander ins Gespräch kommen, sagte Selim Özdemir, Jugendleiter des Islamischen Zentrums und Mitorganisator des Festes. Türken, Araber, Libanesen und Menschen aus weiteren Ländern träfen sich hier. Zudem seien auch etwa 20 Prozent Deutsche unter den Besuchern. Viele von ihnen interessierten sich für Führungen durch die größte Moschee in Schleswig-Holstein. Die Moschee wurde im Oktober 2009 nach zehnjähriger Bauzeit eröffnet. Eigenleistungen der Gemeindemitglieder machten den Bau erst möglich. Özdemier machte deutlich, dass die Moschee nicht nur beim Sommerfest und beim „Tag der offenen Moschee“ am 3. Oktober für interessierte Besucher offen ist. „Unsere Moschee ist 365 Tage im Jahr geöffnet.“


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen