Audorfer Schulhof : Freude über moderne Bänke

Der Vorstand des „Fördervereins der Grundschule SAD“ freut sich mit den Kindern über die neuen Bänke. Hinten von links Nadja Köhn, Kerstin Jacob, Caren Bigus, Christopher Todt.
Der Vorstand des „Fördervereins der Grundschule SAD“ freut sich mit den Kindern über die neuen Bänke. Hinten von links Nadja Köhn, Kerstin Jacob, Caren Bigus, Christopher Todt.

Der Audorfer Schul-Förderverein hat sich neu aufgestellt – und plant ein ehrgeiziges Tanzprojekt.

shz.de von
23. August 2018, 14:53 Uhr

Schacht-Audorf | Der Förderverein der Grund- und Gemeinschaftsschule Schacht-Audorf wurde auf eine neue rechtliche Grundlage gestellt – und hat sich für das jetzt angelaufene Schuljahr einiges vorgenommen. Seit Langem trägt die Initiative durch Zuschüsse zur zeitgemäßen Schulausbildung im Ort bei. Frei nach dem Kästner-Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ geht man die künftigen Monate ehrgeizig an. Der Status als eingetragener „Förderverein der Grundschule SAD“ wurde am 21. November 2017 erreicht. Der Gründungsvorstand setzt sich aus der ersten Vorsitzenden Nadja Köhn, der Stellvertreterin Caren Bigus, Schriftführerin Kerstin Jacob und Kassenwart Christopher Todt zusammen. Todt ist gleichzeitig Lehrer und Vertrauenslehrer. Köhn und Bigus haben durch ihre Tätigkeit im Schulelternbeirat ebenfalls einen guten Draht zur Schule mit Leiter Sven Gritto. Er freut sich, dass „die jahrzehntelange Arbeit des Fördervereins erfolgreich mit einem sehr engagierten Vorstandsteam fortgesetzt wird“.

Erstes Projekt nach der Neuaufstellung war die Anschaffung einer Nestschaukel für den Spielplatz. Aus der Schülervertretung stammt die Idee, die uralten Holzbänke auf dem Schulhof zu modernisieren. Im Juni wurden beide neuen Geräte mit Unterstützung des Bauhofes aufgebaut. Über die Hilfe der Gemeinde ist der Vorstand ausgesprochen dankbar, da hierdurch erhebliche Kosten eingespart werden konnten.

Geld, das nun an anderer Stelle Verwendung findet: Im neuen Schuljahr ist ein Tanzprojekt mit Beteiligung professioneller Tanzlehrer geplant. Ein Spendenlauf soll weiteres Geld dafür einbringen. Der Förderverein freut sich über weitere Mitglieder (zwölf Euro Jahresbeitrag). Aufnahmeformulare gibt es im Schulsekretariat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen