zur Navigation springen
Landeszeitung

18. August 2017 | 01:52 Uhr

Freude in der Kita Butterberg

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Als die Kinder der Kita Butterberg – darunter auch die fünfjährigen Finn-Luca Manteufel (Foto, hinten) und Erdijan Nuhiu – gestern Morgen das gelbe Plakat sahen, hätten sie am liebsten sofort auf ihrer neuen Schaukel gespielt. Aber obwohl das neue Gerät noch nicht im Außengelände auf sie wartete, so ist doch immerhin das Geld dafür da.

Danach sah es noch vor einigen Wochen nicht aus. Nachdem Schaukel und Klettergerüst im Sommer aus Sicherheitsgründen abgebaut werden mussten, stand die Frage nach einem Ersatz im Raum. Anfang November beschloss der Sozialausschuss, dass im Etat für 2015 keine Mittel dafür vorgesehen werden. Mit Wut und Unverständnis reagierte der Elternverein der Kita und erläuterte im Interview mit der Landeszeitung die missliche Lage der Kinder. Durch die Berichterstattung wurde die Bürgerstiftung Rendsburg und Umgebung auf den Fall aufmerksam. „Die Aktivitäten des Elternvereins haben uns überzeugt“, sagte der Vorsitzende Hans Valdorf. „Wir wollen Menschen unterstützen, die sich engagieren.“ Deshalb spendete die Stiftung 2500 Euro, den Aufbau der Holzschaukel übernimmt die Stadt.

Über diese Unterstützung freute sich neben den 110 Lütten auch die stellvertretende Kita-Leiterin Martina Makowski: „Die Kinder vermissen die Schaukel wirklich sehr.“ Sie betonte auch, wie wichtig es sei, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Dafür ist die Schaukel ein guter Anfang, langfristig hofft Makowski aber auch auf einen Ersatz für das Klettergerüst, damit das Außengelände wieder komplett ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen