zur Navigation springen
Landeszeitung

23. August 2017 | 06:52 Uhr

Freude im Schuhkarton verschenken

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Bürger aus Rendsburg und Umgebung sind dazu aufgerufen, in der kommenden Zeit „Geschenke der Hoffnung“ zu packen. Denn unter dem Motto „Mit kleinen Dingen Großes bewirken“ findet im Moment die bundesweite Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ statt. In Rendsburg werden vom 5. bis zum 15. November die Pakete für bedürftige Kinder bei der zentralen Sammelstelle, der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche, sowie an weiteren Abgabestellen entgegengenommen. Im vergangenen Jahr wurden allein in Schleswig-Holstein 14 501 Geschenke eingesammelt. Über die Weihnachts-Kartons aus Rendsburg und Umgebung freuten sich Mädchen und Jungen in Georgien, Polen und Weißrussland.

Das Mitmachen ist ganz einfach: Unter jeweils drei Altersgruppen für Jungen und Mädchen kann gewählt werden. Die Etiketten zum Kennzeichnen der Deckel finden sich online auf www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder in den Flyern, die in Rathäusern, zahlreichen Geschäften und anderen Einrichtungen bereit liegen. Anschließend werden der Deckel und das Unterteil eines leeren Schuhkartons mit Geschenkpapier beklebt. Eingepackt werden sollte eine Mischung aus Kleidung, Süßigkeiten, Spielzeug, Schulsachen, Hygieneartikeln und anderen Geschenken wie Malbüchern oder Accessoires wie Haarspangen. Die Organisatoren bitten darum, nur Neuware zu verschenken, da Einfuhrbestimmungen eingehalten werden müssen und darüber hinaus den Kindern mit neuen Geschenken Wertschätzung entgegengebracht werden soll. Zusätzlich zu den Überraschungen wird pro Schuhkarton um eine Spende von sechs Euro gebeten. Außerdem freuen sich die Kinder über ein Foto oder einen persönlichen Gruß. Zum Abschluss sollte der Karton mit einem Gummiband verschlossen werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen