Kropp : Freiwillige dringend gesucht

TSV Kropp braucht Trainer und Übungsleiter. Aerobic bis Tischtennis.

Avatar_shz von
06. Februar 2013, 08:37 Uhr

Kropp | Knapp 1400 Mitglieder hat der Kropper Turn- und Sportverein (TSV), 35 davon erlebten im Veranstaltungszentrum "Rosengarten" eine harmonische Jahreshauptversammlung. Die Mitgliederzahl sei im Vorjahr um 60 gesunken, stellte Vorsitzender Georg Kemle bei seinem Jahresbericht fest. Austritte gab es insbesondere von langjährigen Mitgliedern, aber auch wegen Vereinswechsels und Umzüge. Es werde immer problematischer, stellte Kemle fest, Freiwillige für die Vorstandsarbeit in den Sparten, Trainer und Übungsleiter zu finden. Nach wie vor gebe es die Möglichkeit für Kinder, nach dem Gutscheinprinzip die Leistungen des TSV zu nutzen. So werden für über 30 Kinder und Jugendliche die Mitgliedsbeiträge aus dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung gezahlt.

Neben Fuß- und Handball werden Aerobic, Turnen für Kinder, Judo, Badminton, Leichtathletik, Nordic Walking, Tischtennis, Volleyball, Damengymnastik, Lauftreff und Tanzen angeboten. Auch "Aktivitäten für Passive" stehen im Angebot, um in "irgendeiner Form wieder aktiv zu werden", sagt die Leiterin der Sparte, Edeltraut Hurz.

Die größte Sparte ist der Fußball mit vier Seniorenmannschaften und 17 männlichen und drei weiblichen Jugendmannschaften. Die Handballabteilung nimmt mit fünf Senioren- und neun Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Je 60 Kinder und Jugendliche sind Mitglieder der Tanzsparte und der Judoabteilung. In ihren Ämtern bestätigt wurden der 2. Vorsitzende Lars Underberg, der 2. Kassenwart Peter Finger sowie Schriftführer Andre Pautsch und Jugendwartin Janin Breitbeil.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen