zur Navigation springen

Goldkonfirmation : Fragen nach den Lebensträumen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Für 44 Männer und Frauen gab es ein Wiedersehen nach 50 Jahren. Bei der goldenen Konfirmation wurden Erinnerungen aufgefrischt und bilanziert.

Die Kirchengemeinde St. Nicolai Hollingstedt mit den Gemeinden Hollingstedt, Ellingstedt, Dörpstedt und Börm hatte die Konfirmationsjahrgänge 1962 und 1963 zur goldenen Konfirmation eingeladen. 44 Männer und Frauen nahmen, begleitet von Ehe- und Lebenspartnern, Familie und Freunden, an dem Festgottesdienst in Hollingstedt teil.

Begrüßt wurden sie vom Pastorenehepaar Karin und Lars Emersleben und dem Kirchenvorstand im Gemeindehaus. Die meisten Goldkonfirmanden sind in der Region rund um Hollingstedt oder zumindest in Schleswig-Holstein geblieben. Es wurde ein Nachmittag des Wiedersehens und der Gespräche. Viele hatten sich Jahrzehnte nicht gesehen. „Das war ein sehr schöner Abend, es gab viel zu erzählen“, sagte Angelika Tiedemann aus Klein Bennebek.

Die Feier der goldenen Konfirmation mit Abendmahl begann mit dem Einzug der Jubilare in die Nicolai-Kirche. Den musikalischen Rahmen gestaltete der Nicolai-Chor unter der Leitung von Hanne Trautmann. Pastor Lars Emersleben sprach in seiner Predigt die Erinnerungen an die Jahre 1962 oder 1963 an: „Das ist lange her, eine andere Zeit. Anfang der 60er Jahre begann weltweit – und etwas verzögert dann auch bei uns – eine neue Ära. Es war eine große Zeit des Aufbruchs. Andere Musik, andere Mode, andere Anschauungen. Neues konnte probiert werden.“ Zum Nachdenken regten die Fragen an: Fragen „Welchen Traum hatten Sie damals von ihrem Leben? Was ist in Erfüllung gegangen, welchen Traum haben Sie gewagt und welcher Traum platzte unter den Gegebenheiten damals und auch heute?“

zur Startseite

von
erstellt am 13.Sep.2013 | 00:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert