zur Navigation springen

100 Wohnungen : Fockbek will die 7000-Einwohner-Marke knacken

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

In der Gemeinde Fockbek entstehen nicht nur neue Edeka- und Aldi-Märkte (wir berichteten), sondern auch neue Wohngebiete.

In der Gemeinde Fockbek entstehen nicht nur neue Edeka- und Aldi-Märkte (wir berichteten), sondern auch neue Wohngebiete. „In den kommenden zwei Jahren entstehen 100 neue Wohneinheiten“, schätzt Bürgermeister Holger. „Wir werden wohl die 7000-Einwohner-Marke erreichen.“ Ende 2013 lebten 6170 Menschen in Rendsburgs Nachbarkommune.

Und schon bald werden es mehr: Alleine im Neubaugebiet „Bülten“ zwischen der Kreisstraße 69, dem Loher Weg und der Straße „Immenhof“ wurden 34 Grundstücke ausgewiesen. Die Erschließung ist abgeschlossen. Zurzeit wird ein Lärmschutzwall am Loher Weg errichtet. Bereits im Oktober soll der Baubeginn für das erste Einfamilienhaus erfolgen.

Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für den B-Plan „Elsdorfer Straße“ gegeben. Auf einer Hofstelle werden 13 Grundstücke ausgewiesen, elf davon sind zwischen 500 und 600 Quadratmeter groß. „Der Investor bietet relativ kleine Grundstücke an, um die Kosten für die Käufer attraktiv zu halten“, erklärte Diehr. Wenn die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 8. Oktober den entsprechenden Beschluss fasst, könnte an diesem Standort im Spätsommer 2016 Baubeginn für den ersten „Häuslebauer“ sein. Falls die noch bewohnte Hofstelle aufgegeben werden sollte, würde der Investor zehn weitere Grundstücke ausweisen. „Auch diese Flächen werden schon mit überplant“, sagte der Bürgermeister.

Weitere acht Grundstücke sind an der Bahnhofstraße in der Planung. Und auch an der Rendsburger Straße leisten die Handwerker und Monteure ganze Arbeit. Für die Polizeistation und die Flüchtlingsunterkunft ist am 9. Oktober Richtfest. Am 1. März 2016 sollen die Gebäude bezugsfertig sein. In den Flüchtlingswohnungen können zwischen 32 und 48 Personen untergebracht werden.

Die neuen Einkaufsmöglichkeiten entstehen in der Hohner Straße, Ecke K  98. Edeka und Aldi wollen vor Weihnachten 2016 eröffnen. Die Kunden sollen statt bisher 120 dann 200 breite Parkplätze vorfinden.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen