Schacht-Audorf : Feuerwehr-Übung: Flüchtlingsheim mit Disco-Nebel verraucht

malte.jpg von 04. Juni 2019, 15:47 Uhr

shz+ Logo
Besondere Aufgabe für die Retter: Hündin „Pepper“ wollte der Statistin Sonja Basse nicht von der Seite weichen.
Besondere Aufgabe für die Retter: Hündin „Pepper“ wollte der Statistin Sonja Basse nicht von der Seite weichen.

Organisator Christian Arp entdeckte Stärken und Schwächen der Einsatzkräfte.

Schacht-Audorf | Sechs von sieben Feuerwehren des Amts Eiderkanal probten am Montagabend erstmals bei einer gemeinsamen Übung die Zusammenarbeit: Die Wehren Bovenau, Ostenfeld, Osterrönfeld, Rade, Schacht-Audorf und Schülldorf rückten zur ehemaligen Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände der Firma FOS Messtechnik in Schacht-Audorf an der Rütgersstraße aus. Die Kameraden...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen