zur Navigation springen

Alarm : Feuerwehr übt Rettung aus dem dritten Stockwerk

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die Rendsburger Feuerwehr und das Rote Kreuz übten ab 19.15 Uhr die Rettung von 16 Personen aus dem dritten Obergeschoss per Drehleiter und Teleskopmast.

Großalarm gestern am Berufsbildungszentrum Rendsburg-Eckernförde: Die Rendsburger Feuerwehr und das Rote Kreuz übten ab 19.15 Uhr die Rettung von 16 Personen aus dem dritten Obergeschoss per Drehleiter und Teleskopmast. Die 70 Einsatzkräfte sollten davon ausgehen, dass starker Rauch den Fluchtweg durch das Treppenhaus abschnitt. Währenddessen wurden sie nach Jevenstedt zu einem inszenierten Verkehrsunfall mit brennendem Pkw und eingeklemmter Person gerufen. Svend Rix, Fachdienstleiter für Feuerwehrwesen beim Kreis, beobachtete die Szene: „Er hat alle gut unter Wind“, sagte er über Wehrführer Gerrit Hilburger.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 13.Jul.2017 | 20:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen