Zwei Einsätze in Westerrönfeld : Feuer zerstört sechs Autos und einen Carport – war es Brandstiftung?

Bei dem Feuer brannten drei Fahrzeuge vollständig aus.

Bei dem Feuer brannten drei Fahrzeuge vollständig aus.

Eine Anwohnerin hatte eine Gruppe Jugendlicher beobachtet, kurz bevor sie ihre brennende Mülltonne entdeckte.

frohboes_dana_300_.jpg von
10. Juli 2020, 11:46 Uhr

Westerrönfeld | In Westerrönfeld wurden in der Nacht zu Freitag mehrere Fahrzeuge sowie ein Carport durch ein Feuer beschädigt. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus.

Die Kameraden der Feuerwehr waren mit 38 Kräften im Einsatz.
Freiwillige Feuerwehr Westerrönfeld

Die Kameraden der Feuerwehr waren mit 38 Kräften im Einsatz.

 

Gegen 2.45 Uhr wurden in der Straße Över de Heid sechs Pkw und ein Carport zum Teil erheblich durch die Flammen beschädigt. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Doppelcarport und drei Pkw in voller Ausdehnung, teilte die Freiwillige Feuerwehr Westerrönfeld auf ihrer Internetseite mit. Das Feuer drohte auf einen vierten Pkw und das Wohnhaus überzuspringen.

Löschen unter Atemschutz

Unter Atemschutz löschten die Kameraden die Flammen. Drei der Fahrzeuge brannten komplett aus. Auch der Carport wurde vollständig zerstört. Drei weitere Fahrzeuge, die ganz in der Nähe standen, wurden durch das Feuer stark beschädigt.

Vier Feuerwehrfahrzeuge, mehrere Funkstreifenwagen sowie die Kripo und der Rettungsdienst waren vor Ort. Der Einsatz dauerte knapp zwei Stunden.

Überspringen der Flammen wurde verhindert

Die Mülltonne.
Dana Frohbös

Die Mülltonne.

 

Einen weiteren Einsatz der Feuerwehr gab es in der Straße in derselben Nacht bereits um 0.30 Uhr. Eine Anwohnerin hatte bemerkt, dass ihre Mülltonne brannte. Sie konnte den Behälter noch rechtzeitig von Haus und Carport wegziehen, bevor die Flammen überspringen konnten. Die Mülltonne wurde anschließend von der Feuerwehr gelöscht. Nach 28 Minuten war der Einsatz beendet.

Der Zeugin waren im Zusammenhang mit dem Feuer gegen 0.30 Uhr – kurz bevor sie ihre brennende Mülltonne entdeckte – mehrere Jugendliche vor ihrem Haus aufgefallen.

Polizei sucht nach Zeugen

Es entstand ein Sachschaden von über 80.000 Euro, verletzt wurde bei diesem Brand niemand. Die Kriminalpolizei in Rendsburg sucht jetzt nach weiteren Zeugen, die die beschriebene Jugendgruppe im Bereich der Straße Över de Heid am 10. Juli zwischen 0 und 2.45 Uhr beobachten oder wahrnehmen konnten.

Die Rettungskräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnhäuser verhindern.
Dana Frohbös

Die Rettungskräfte konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnhäuser verhindern.

 

Ebenso sind Mitglieder dieser Jugendgruppe aufgerufen, sich bei der Polizei zu melden, um zur Aufklärung der Tat beizutragen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Rendsburg unter der Rufnummer 04331/208450 oder über die 110.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen