Feierliche Freisprechung für 58 Jung-Gesellen

Avatar_shz von
20. Februar 2013, 09:26 Uhr

TREIA | Seit Jahrzehnten findet die Freisprechung der Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik in festlichem Rahmen im "Osterkrug" in Treia statt.

Unter den 58 jungen Gesellen konnte Innungsobermeister Ernst-Jürgen Thomsen nach vielen Jahren wieder zwei junge Frauen begrüßen. Vier der Prüflinge hatten bereits im Sommer 2012 erfolgreich ihre Ausbildung abgeschlossen. "Mit einer Durchfallquote von sechs Prüflingen können wir leben", stellte Thomsen fest und wies auf den guten Notendurchschnitt (drei). Innungsbester wurde Henri Piehl vom Ausbildungsbetrieb Peter Clausen, Bordelum. Zweitbester wurde Marco Riedel (Ausbilder Ernst-Uwe Liehr, Sterup) und und Drittbeste Selina Koll (Hage Technik, Eckernförde).

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Flensburg, Udo Hansen, ging davon aus, dass die meisten in ihrem Beruf bleiben könnten. Für die Betriebe sei wichtig, Fachkräfte zu finden und zu binden.

Freigesprochen wurden aus dem Verbreitungsgebiet der Landeszeitung: Lukas Klink und Sönke Bussius (Firma Wüstenberg, Börm); Oke Petersen und Irk Stolzenberg (Firma Claas Bordesholm).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen