Fussball : FC Fockbek zwischen Frust und Stolz

Avatar_shz von 02. Juni 2019, 14:47 Uhr

shz+ Logo
Jubel über den Ausgleich: Fockbeks Max Tyroke (blaues Trikot) feiert seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1.
Jubel über den Ausgleich: Fockbeks Max Tyroke (blaues Trikot) feiert seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1.

Im Aufstiegs-Hinspiel zur Verbandsliga gelingt dem FC Fockbek trotz 50-minütiger Unterzahl ein 3:3 gegen DGF Flensborg.

Fockbek | Nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Jesper Rieckmann wusste Frank Wolter nicht so recht, ob er sich nun freuen oder doch ein wenig ärgern sollte. Im Hinspiel zur Aufstiegsrunde in der Fußball-Verbandsliga hatte sein Team, der FC Fockbek, ein 3:3 (1:1) gegen DGF Flensborg erreicht. Der Ausgleichstreffer der Flensburger fiel erst zehn Minuten vor Ende ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen