Fahrt ohne Führerschein

23-28223279_23-59608425_1395919797.JPG von
05. November 2018, 17:45 Uhr

Ein 28-Jähriger ist am Sonntag ohne Führerschein von einer Polizeistreife auf der A 7 zwischen Warder und dem Rendsburger Kreuz aufgegriffen worden. Der Mann war in Richtung Flensburg in einem als gestohlen gemeldeten Auto unterwegs. Bei der Kontrolle auf dem Parkplatz Rade gab er falsche Personalien an. Den Wagen hatte er sich angeblich von einem Bekannten geliehen. Die Beamten ermittelten die wahren Personalien. Der 28-Jährige war zur Fahndung ausgeschrieben, besaß keinen Führerschein und stand unter Verdacht, Drogen genommen zu haben. Das Auto war gestohlen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen