zur Navigation springen

Übergriff in Rendsburg : Fahrradfahrer belästigt Joggerin am Nord-Ostsee-Kanal

vom

Eine 27-Jährige war am Nord-Ostsee-Kanal unterwegs, als ein Radfahrer sie zu Fall brachte und festhielt. Die Polizei sucht Zeugen.

Rendsburg | Am Dienstagabend ist am Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg eine 27-Jährige Joggerin überfallen und sexuell belästigt worden. Das berichtet die Polizei am Mittwoch. Die Frau lief auf den Sandweg am Kanal in Richtung Schwebefähre, als sie kurz hinter den Gebäuden der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung von hinten von einem Fahrradfahrer angefahren wurde, sodass beide stürzten.

Zunächst ging die Frau von einem Unfall aus, doch der Radfahrer wurde zudringlich und hielt sie mehrfach fest. Die 27-Jährige konnte sich jedoch wehren und flüchtete, um die Polizei zu alarmieren. Die Frau blieb unverletzt.

Bei dem Angreifer handelt es sich um einen etwa 20 Jahre alten, rund 1,95 Meter großen Mann. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer weiß-roten Sporthose sowie einem schwarzen Oberteil bekleidet. Sein Gesicht hatte er mit einem Schal oder Kragen teilweise bedeckt, sodass nur die Augen zu sehen waren. Er war auf einem dunklen Fahrrad unterwegs.

Die Kriminalpolizei Rendsburg hofft nun auf Hinweise auf den gesuchten Radfahrer unter der Nummer 04331/2080.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 15.Apr.2015 | 16:13 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen