Polizei sucht nach Zeugen : Fahrkartenautomat im Rendsburger Bahnhof wurde mit illegaler Pyrotechnik gesprengt

shz+ Logo
Die Feuerwehr fand einen komplett zerstörten Fahrkartenautomat vor.

Das Landeskriminalamt in Kiel bittet um Hinweise an jede Polizeidienststelle.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. Januar 2020, 08:54 Uhr

Rendsburg | Ein Fahrkartenautomat im Rendsburger Bahnhof ist in der Nacht von Montag auf Dienstag mutwillig zerstört worden. Laut Landeskriminalamt in Kiel haben Unbekannte das Gerät mit illegaler Pyrotechnik gespren...

gsuenRdbr | inE Frutkmanroehattaa im breunesRdrg nfhahoB tis ni erd cthaN nov oMtgna fau aeiDtnsg mlgitluwi zörrtets dewo.rn atuL inlnsmiaatdkrmaLe ni Keli abnhe aenUkentbn das Gtreä tim agelirlle kPonrcyieth er.getnspg

nceMshne uwdrne nhtic tvrelezt

iDe rteäT sdni lhüficgt, chan nhine drwi esucght. Dei greRndbeurs nrahBeütrdscz ncerktü ,asu  iwel im hBoafnh mu 54.1 rUh ein edeFerurlme geclaagenhns a.rw Die zPiileo uderw mu 21.5 Urh mtaarlre.i Eni eFeru racbh nciht ,uas heMesncn nedwur hintc rl.e zevtt nEi zetwrie aomuttA dabenne wra am tsnegDai reßau eibterB. ensHwiie na deej ezeeedtsltiisoPlnil oerd na edn fuNtro .101

MLHXT ckloB | tomcilahliotnruB frü iter kAl

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert