Polizei sucht nach Zeugen : Fahrkartenautomat im Rendsburger Bahnhof wurde mit illegaler Pyrotechnik gesprengt

shz+ Logo
Die Feuerwehr fand einen komplett zerstörten Fahrkartenautomat vor.

Die Feuerwehr fand einen komplett zerstörten Fahrkartenautomat vor.

Das Landeskriminalamt in Kiel bittet um Hinweise an jede Polizeidienststelle.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. Januar 2020, 08:54 Uhr

Rendsburg | Ein Fahrkartenautomat im Rendsburger Bahnhof ist in der Nacht von Montag auf Dienstag mutwillig zerstört worden. Laut Landeskriminalamt in Kiel haben Unbekannte das Gerät mit illegaler Pyrotechnik gespren...

nsdrgeuRb | Ein teoaatuFmhatakrrn im Redbrugersn nhaBhof tis in rde Ntcah von ngoMat ufa nDsaitge uiimwlgtl zetröstr dnwoe.r Luat sitmamarinLndlaek ni iKel nbahe nnteaUknbe asd rGeät mti relaelgil enyokithcPr gstpene.rg

ehcenMsn erudwn hncit vltteerz

Die rTäet nids t,cgülhif chna einnh dwri e.csgthu eDi rRebedurgns anretsühBzcrd ktceürn aus, eilw  im nfBahho um 514. rhU nie dFrrueeleme ncnlgesaeahg a.wr ieD Piizloe wdreu mu 521. Urh miarre.tla Ein ueFer rbcah hitcn sa,u nesMecnh uwrdne hcitn elte vz.tr iEn eewrzti atuomtA endnbae rwa ma eganDsti urßea t.ieerbB eweHiins na djee nilteePetlsedzliiso rdeo na ned rfuotN 11.0

MTHXL lcBko | thoonaliuiBtrmlc rüf Aekrt il

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert