zur Navigation springen

Vogelschiessen : Erwartungen wurden weit übertroffen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Über 80 Kinder nahmen am Vogelschießen in der Gemeinde Emkendorf teil. Damit wurden die Erwartungen der Organisatoren weit übertroffen. Zehn von 14 Spielen mussten absolviert die Kinder absolvieren. Auch die Hüpfburg und Kinderschminken kamen gut an

shz.de von
erstellt am 20.Sep.2013 | 11:07 Uhr

Zum ersten Mal wurde das Vogelschießen der Gemeinde Emkendorf von einem neuen Vogelschießengremium organisiert. Am Gartenzaun kamen Markus Bartsch und Michael Rohgalf auf die Idee, die Veranstaltung wieder aufleben zu lassen und waren mit ihrer Premiere sehr zufrieden. „Es hat alles toll geklappt,“ so die Leiter des siebenköpfigen Teams, die sich eine stärkere Teilnahme der Erwachsenen gewünscht hätten. „Aber mehr als 80 Kinder übertreffen unsere Erwartungen deutlich.“

14 Spiele wurden angeboten, davon mussten die Kinder, eingeteilt in sieben Altersgruppen, zehn absolvieren. Ihre Spielkarte gaben sie dann im Tausch gegen einen Getränkegutschein und eine Naschitüte zur Auswertung ab und durften sich anschließend über eines der zahlreichen Geschenke freuen. Gespendet wurden die Präsente von den drei Gemeindeteilen Kleinvollstedt, Emkendorf und Bokeholm, sehr zur Freude der Organisatoren. „Die hohe Spendenbereitschaft war wirklich überwältigend.“ Und während die Erwachsenen bei Kaffee, Kuchen, Wurst und kühlen Getränken ins Plaudern gerieten, verkürzten sich die Kinder mit Ponyreiten, Schminken oder auf der Hüpfburg die Wartezeit bis zur Siegerehrung. Außerdem konnte mit der Feuerwehr eine Hausattrappe gelöscht und sich auf dem angrenzenden Sportplatz bei Fußball ausgetobt werden. „Schön, dass sich auch die Freiwillige Feuerwehr, die Jugendfeuerwehr und die Vereine Trecker Treck Club und RV Emkendorf engagiert haben. Die ganze Gemeinde ist auf den Beinen,“ so Rohgalf und Bartsch.

Die Königspaarungen:

3 bis 4 Jahre: Lennox Schweer und Jasmina Schielke.

5 bis 6 Jahre: Marvin Baekler und Jella Kahsnitz ( nach Stechen mit Jana Aagaard.

7 bis 8 Jahre: Tilo Rasmus Hansen und Leonie Kluever.

9 bis 10 Jahre: Anton Hartmann und Lara Sophie Bartsch.

11 bis 12 Jahre: Teja Friedrich Hansen und Vanessa Meier-Albrecht.

13 bis 16 Jahre: Lars Thiene und Annalena Högt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen