zur Navigation springen

Qual der Wahl : Erste Premiere, letzter Heringsmarkt

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Veranstaltungstipps zum Wochenende: Jede Menge Konzerte und Börsen finden von Freitag bis Sonntag statt. Zum letzten Mal führt Dr. Christian Walda durch die Oppenheim-Ausstellung im Jüdischen Museum.

von
erstellt am 19.Sep.2013 | 17:03 Uhr

Freitag
Im Rahmen der

Jazztage

im Kreisgebiet ist ab 20 Uhr das Martin Weiss World Sinti Ensemble im Büdelsdorfer Bürgerzentrum zu Gast. Rockveteran

Clem Clempson

und seine Band spielen zur selben Zeit im Bullentempel. Eine halbe Stunde später tritt

Richard Wester

mit neuer dreiköpfiger Begleitung im Speicher im Stegengraben auf.

Der Inner Wheel Club breitet von 10 bis 16 Uhr beim

Secondhand-Basar

Kleidung für Frauen, Männer und Kinder in der Stadtbücherei aus.
Sonnabend
Die

Interkulturelle Woche

beginnt um 12.05 Uhr auf dem Altstädter Markt. Die VHS-Pantomimengruppe „Lautstark“ und das Projekt „Stimmen der Welt“ machen mit Kostproben auf die Veranstaltungen aufmerksam.

An seine mittlerweile 25-jährige Geschichte erinnert der

Fockbeker Gospel- und Moritatenchor

mit einem Konzert ab 19 Uhr in der Pauluskirche.

Im Stadttheater wird heute die erste

Premiere

der neuen Spielzeit gefeiert. Henrik Ibsens Schauspiel „Peer Gynt“ steht um 19.30 Uhr auf dem Spielplan.

Ein aus Roland Möhle, Sønke Herrmannsen und Christian Gayed bestehendes

„Trio“

tritt um 20.30 Uhr im Speicher im Stegengraben auf.

Hans-Jürgen Polleit (Lesung) und Volker Linhardt (Orgelimprovisation) stellen bei der

„Stunde der Kirchenmusik“

ab 18.10 Uhr in der Marienkirche „Sien Schöpfung“ von Boy Lornsen vor.

Als besonders vielfältiger Schauplatz präsentiert sich die Nordmarkhalle. Von 9 bis 16 Uhr findet eine Sammlerbörse des

Briefmarkenvereins

Rendsburg, von 10 bis 17 Uhr der erste Teil des

Antikmarktes

statt.

Zur

Stadtführung

brechen die Teilnehmer um 10.30 Uhr am Alten Rathaus auf. Aus Anlass des 100. Hochbrücken-Geburtstags wird um 14.30 Uhr an der Nordseite des Bauwerks ein

Kanalspaziergang

begonnen.
Sonntag
Zum 15. Mal geben sich zehn Chöre aus dem nördlichsten Bundesland beim

Pop- und Gospel.Festival

in der Christkirche ein Stelldichein (18 Uhr, Einlass ab 17 Uhr).

Beim letzten

Heringsmarkt

des Jahres (Aufbau ab 6 Uhr, Ende um 16 Uhr) soll das Geschäft im Kreishafen noch einmal brummen. Gehandelt wird auch beim

Floh- und Trödelmarkt

auf dem Norla-Messegelände (9 bis 16 Uhr), dem Kindersachen-Trödelmarkt im kirchlichen Gemeindehaus

Schacht-Audorf

(10 bis 14 Uhr) und dem zweiten Teil des Antikmarkts in der

Nordmarkhalle

(10 bis 17 Uhr).

Am selben Veranstaltungsort startet um 9 Uhr die

siegerausstellung

des Landesverbandes Nord im Deutschen Teckelclub. Es sind mehr als 100 Vierbeiner gemeldet.

Zum

Tag der offenen Tür

lädt die Kinderklinik der Imland-Klinik von 14 bis 17 Uhr ein. Teddys können in einer Spezialklinik geröntgt und verarztet werden, ein Feuerwehrauto steht zum Besichtigen bereit, ein Puppenspiel wird aufgeführt.

„Kinder handeln nachhaltig“ lautet das Motto eines Termins der Interkulturellen Woche zum

Weltkindertag

von 10 bis 15 Uhr im Innenhof der Volkshochschule. Mit Unterstützung der Abfallwirtschaft kann spielerisch das Müllsortieren gelernt werden.

Der

Modelleisenbahn Club

lädt von 10 bis 12 Uhr auf seine Anlage im Stadtseegelände gegenüber der Herderschule ein. Es wird allerdings zeitweise keinen Fahrbetrieb geben, daher ist der Eintritt frei.

Aussichtserlebnis Hochbrücke

heißt es um 14 und 15 Uhr, wenn Schwindelfreie an der Nordseite der Schwebefähre den Aufstieg wagen.

Zum letzten Mal besteht am letzten Tag der Meret-Oppenheim-Ausstellung ab 12 Uhr die Möglichkeit, an einer

Sonntagsführung

mit dem Leiter des Jüdischen Museum, Dr. Christian Walda, teilzunehmen. Anmeldungen unter Telefon 04331/2 52 62 sind erforderlich. Es wird darauf hingewiesen, dass die Gruppengröße begrenzt ist.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen