Erst drei Jahre alt – und schon Königin

Die neuen Majestäten Marita Müller und Hans-Joachim Staack führten gemeinsam mit dem Kinderkönigspaar Laura Hansen (3) und Bent Schubert (10) den Festumzug der Gilde Norby an.
Die neuen Majestäten Marita Müller und Hans-Joachim Staack führten gemeinsam mit dem Kinderkönigspaar Laura Hansen (3) und Bent Schubert (10) den Festumzug der Gilde Norby an.

von
28. Mai 2018, 12:49 Uhr

„Die neuen Majestäten heißen Marita Müller und Hans-Joachim Staack.“ Diese Nachricht verkündete Günther Haak, Vorsitzender der Gilde Norby, nach den absolvierten Wettspielen.

Nicht nur zahlreiche Mitglieder hatten bei schönstem Sommerwetter an den Wettkämpfen teilgenommen, sondern auch der Nachwuchs konkurrierte spielerisch an der Dartscheibe und mit Würfelglück um die Königswürde. So konnten Laura Hansen und Bent Schubert zum neuen Kinderkönigspaar gekürt werden.

„Laura ist mit ihren drei Jahren die jüngste Königin, die wir je hatten”, berichtete Haak. Den anschließenden Festumzug durch den Ort führten die Majestäten an. Zuerst wurde die Königin nach Hause geleitet, im Anschluss der König. Das „Fußvolk“ wurde jeweils mit einem Umtrunk belohnt. Für die passende musikalische Begleitung waren die Musiker vom Soundorchester Owschlag zuständig. Von einem Trecker gezogen, saßen die Musiker – stilvoll ganz in schwarz mit weißem Hut – auf einem Anhänger und sorgten mit ihren schwungvollen Klängen für Spaß und gute Laune.

„Der Unterstützungsverein Norby-Boklund wie die Gilde offiziell heißt, hat in diesem Jahr ein neues Mitglied bekommen, das auch gleich heute mitgemacht hat“, freute sich der Vorsitzende. Die Feierlichkeiten gehen am kommenden Sonnabend mit dem Gildeball weiter, der in diesem Jahr letztmalig in der „Muusfall“ stattfinden wird. „Die Musiker von ‚Club 2000‘ werden uns richtig einheizen“, kündigt Günther Haak an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen