Nordart: Highlight : Erhellende Kunst bei der „Langen Nacht der Lichter“

Kunst in neuem Licht sehen die Besucher am Sonnabend bis Mitternacht in Büdelsdorf.
Kunst in neuem Licht sehen die Besucher am Sonnabend bis Mitternacht in Büdelsdorf.

Am Sonnabend werden Bilder, Skulpturen und Installationen im Kunstwerk Carlshütte unter dem nächtlichen Himmel illuminiert.

shz.de von
12. September 2018, 18:00 Uhr

Büdelsdorf | Die Kunst in einem anderen Licht darzustellen – darum geht es in der „Langen Nacht der Lichter“ am Sonnabend, 15. September, im Kunstwerk Carlshütte, Vorwerksallee 3. Drei Wochen, bevor die Sommerausstellung endet, lädt die Kunstgalerie ein, Bilder, Skulpturen und Installationen im Lichterglanz vor dunklem Himmel neu zu entdecken. Die Nordart ist an diesem Tag bis Mitternacht geöffnet. Das Musikprogramm gestalten ab 19 Uhr der Pianist Alexander Wernet, das norddeutsche Jesse-Grell-Trio und das Ensemble Fabiola Saccomanno e Gruppo. Ab 22 Uhr werden der Nordart- (10 000 Euro) sowie der Publikumspreis (1000 Euro) vergeben. Der Eintritt zur „Langen Nacht der Lichter“ kostet 14 Euro. Tageskarten gelten bis Mitternacht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen