zur Navigation springen
Landeszeitung

20. November 2017 | 01:17 Uhr

Laufen : Erfolgreiche Tempo-Jagd in Nortorf

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Miguel Molero hat beim Nortorfer Stadtlauf nicht nur den Hauptlauf gewonnen, der Schleswiger stellte über zehn Kilometer auch einen neuen Landesrekord auf. Rund 800 Läufer gingen über die vier Strecken an den Start.

Rekord beim Nortorfer Stadtlauf: Beim Hauptlauf über zehn Kilometer überquerte Miguel Molero (Spiridon Schleswig ) nach 32:26 Minuten nicht nur als Erster die Ziellinie, der 49-Jährige stellte mit dieser Zeit ebenfalls einen neuen Landesrekord in seiner Altersklasse auf und unterbot die bisherige Bestzeit von Lutz Wolfram (LG Wedel/Pinneberg) aus dem Jahre 2004 um satte 24 Sekunden. Insgesamt waren bei der mittlerweile 26. Auflage der Laufveranstaltung wieder rund 800 kleine und große Sportler in den vier verschiedenen Läufen gemeldet.

Wie der Vater so der Sohn: Nachdem Miguels Vater Josè Molero-Membrilla bereits seit 1997 den Landesrekord in der Altersklasse M55 mit 34:46 Minuten hält, hat der Sohn nun ebenfalls einen Rekord gebrochen. „Ich wollte schon lange einmal in Nortorf starten“, verriet Miguel Molero, doch bisher passte es zeitlich nicht. Dementsprechend freute er sich nun, dass es nicht nur mit dem Start geklappt hatte, sondern er den Lauf sogar in einer Spitzen-Zeit beenden konnte. „Das ist eine reizvolle und schöne Strecke hier“, fügte der Läufer an. Auch wenn er mit dem Sieg 20 Punkte für den „13. Intersport I.D. Sievers Regionalcup“ erhielt, sei das für ihn nicht ausschlagend gewesen. Die Laufveranstaltungen sehe er zurzeit als gute Vorbereitung für die kommende Senioren-Europameisterschaft in Aarhus (Dänemark). Nun hält Miguel Molero nicht nur seit 2010 den Streckenrekord über zehn Kilometer beim Bargstedter Mittsommernachtslauf, sondern kann auch die Nortorfer Strecke seit ihrer offiziellen Vermessung dazu zählen. Wie schnell er war, zeigte sich ebenfalls daran, dass er fast vier Minuten vor seinen Verfolgern in das Ziel kam. Auf die Plätze 2 und 3 kamen in der Gesamtwertung mit Michael Keil (36:16 Minuten, M40) und Magnus Schiefelbein (37:29 Minuten, M35) gleich zwei Läufer der AlG VfL Bokel. Schnellster Läufer in der Männerhauptklasse wurde Christoph Riebe (SG Athletico Büdelsdorf) in genau 40 Minuten, der damit seine Führung im Regionalcup auf 70 Punkte ausgebaut hat. Schnellste Läuferin war Trixi Trapp vom den LG Power-Schnecken Kiel in 41:04 Minuten vor Moleros Vereinskameradin Silvana Steif in 43:02 Minuten und Nina Sommer in 43:46 Minuten.

Neben dem Hauptlauf ist in Nortorf ebenfalls der Gemeinde-Staffellauf, an dem dieses Mal neun Gemeinden des Amtes teilnahmen, ein besonderer Publikumsmagnet. Hier konnten sich die „Schülper Moorrunner“ in 14:28 Minuten erneut vor den Bargstedter und den Groß Vollstedter Läufern durchsetzen und den Titel verteidigen. Sieger der Herzen wurden wieder einmal die „Emsigen Emkendorfer Eichhörnchen“, deren Schlussläufer Michael Aagart unter großem Jubel der zahlreichen Zuschauer nach 20:47 Minuten als Letzter den Lauf beendete.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen