Eon bietet Kunden in Aspel-Nord neue Preise an

shz.de von
04. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Die Eon-Hanse Wärme will ihren Kunden im Osterrönfelder Wohngebiet Aspel-Nord ein neues Preisangebot machen. Bis zum 13. Dezember sollen 130 Bezieher von Fernwärme aus dem lokalen Blockheizkraftwerk ein Angebot erhalten, das nicht auf der Ölpreisbindung von Erdgas basiert. Die Verträge der Eon für Gas, die an den Ölpreis gebunden waren, seien zum 1. Oktober ausgelaufen, sagte Pressesprecher Ove Struck. Er gehe davon aus, dass die meisten Kunden mit niedrigeren Kosten rechnen können. Gegen das Urteil des Amtsgerichts Rendsburg, das die Preisgestaltung für unzulässig erklärt hat, will Eon Berufung einlegen. Struck betonte, dass zwischen dem Urteil und dem neuen Angebot kein Zusammenhang bestehe. „Das ist Augenwischerei“, kommentierte Thomas Mädge, einer der sogenannten Eon-Rebellen, das Vorgehen. Bisher habe sich Eon nicht auf die Kläger zubewegt.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen