Energetisches Konzept für Neuwerk Süd nimmt Gestalt an

von
06. Juni 2014, 11:57 Uhr

Die energetische Sanierung für das „Quartier Neuwerk Süd“ rund um das Kreishaus (wir berichteten) geht in die entscheidende Phase. Städteplaner, Architekten und Ingenieure berichteten über ihre Arbeit. Die Gruppe wertet derzeit Daten zum Energieverbrauch aus, um ein fundiertes Konzept für eine neue Energieversorgung aufstellen zu können. Die Informationen der größten Gebäude-Eigentümer wie Bundeswehr und Verwaltung liegen vor. Für eine vollständige Analyse fehlen bisher Werte von Privatleuten. Deswegen bat Architekt Thomas Dittert: „Es wäre schön, wenn sich Hauseigentümer finden, die uns mit Unterlagen versorgen.“ Innerhalb der nächsten Veranstaltungen sollen Workshops stattfinden, bei denen sich die Bürger mit in das Projekt einbringen können. Ihre Anregungen fließen in den Ideenkatalog für das Quartier ein, der im Moment entwickelt wird. Der Abschlussbericht soll im September vorliegen. Ziel des Projekts ist eine verbesserte Energieversorgung durch regenerative Energien.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert