zur Navigation springen
Landeszeitung

18. Oktober 2017 | 09:46 Uhr

Nortorf : Einladung zum Mitimkern

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Nortorfer Imkerverein: Informationstag am 27. März in der Gemeinschaftsschule.

von
erstellt am 07.Mär.2015 | 12:00 Uhr

Unter dem Motto „Informationen über die Honigbiene und Imkerei heute“ veranstaltet der Nortorfer Imkerverein einen Informationsnachmittag für alle Interessierten. Am Freitag, 27. März, ab 17 Uhr, gibt es alles Wissenswerte über die Imkerei und die Bienen. Anschauungsmaterialien, ein Einführungsfilm sowie eine Power-Point-Präsentation wird es geben. Die Mitglieder stehen für Fragen bereit und informieren auch über das sogenannte Bienen-Leasing.

Eigentlich sollte dieses Angebot nur alle zwei Jahre stattfinden, berichtet Hans-Heinrich Büller, „doch wir haben jetzt schon einige Nachfragen und die Aktion wurde im letzten Jahr sehr, sehr gut angekommen“, freut sich der Vorsitzende des Nortorfer Imkervereins. Deshalb entschieden sich die Mitglieder das Angebot auch in diesem Jahr wieder anzubieten, nachdem 2014 für alle ziemlich erfolgreich war. Beim Bienen-Leasing können sich potenzielle Imker dem Thema annähern und den erfahrenen Leuten über die Schulter schauen. „Die Interessierten werden eingeladen zum Mitimkern“, erklärt Büller. „So kann jeder schauen, ob das auch wirklich etwas für denjenigen ist, oder eben nicht.“ Es werde gezeigt, was auf einem zukommt und liefert umfangreiche Einblicke in die Imkerei. Auch ein Bienenstich gehört zu den zu sammelnden Erfahrungen dazu. Viele wüssten schließlich gar nicht, ob sie eine Allergie haben oder nicht. „Und falls ja, wäre das Hobby Imkerei durchaus schwierig“, bestätigt der Vorsitzende. Die Kosten betragen 75 Euro. Den Teilnehmern beim Bienen-Leasing wird Schutzkleidung gestellt.

In der Saison, ab April bis Juni, treffen sich die Teilnehmer etwa sieben Mal. Jedes Mitglied des Imkervereins nimmt dabei einen Schützlingen an die Hand und führt diesen in das Thema ein. „Es wird sowohl die Theorie, als auch die Praxis vermittelt“, erläutert Büller. Wer danach Imker werden will, kann sich dem Verein anschließen und bekommt dann einen Ableger mit rund 15  000 Bienen überreicht. Das sei die Grundbasis. Im nächsten Jahr habe der Neu-Imker dann ein richtiges Wirtschaftsvolk mit rund 50  000 Bienen. Im August beginnen die Lehrgänge in Bad Segeberg. Die Erfahrung habe gezeigt, dass die Bienen-Leasing-Teilnehmer durch ihr Mitimkern bei den „Profis“ bestens vorbereitet waren, auf die Lehrgänge. „Das ha im letzten Jahr alles toll geklappt“, freut sich Hans-Heinrich Büller.

Der Grund für das Bienen-Leasing-Angebot sei der, dass man Interessierte an das Thema heranführen kann, aber gleichzeitig auch der, neue Mitglieder zu gewinnen. „Erstmals nach 20 Jahren haben wir wieder mehr als 50 Mitglieder“, freut sich Heinrich Büller.

Die Imker sind auch außerhalb des Bienen-Leasings aktiv. Nachdem im letzten Jahr schon eine Blühfläche am Nortorfer Stadtpark eingeweiht wurde, wird diese in diesem Jahr noch um 1000 Quadratmeter erweitert. Die Kosten für die Vorbereitungen übernimmt die Stadt. Das Saatgut für rund 300 Euro stemmt der Imkerverein. Verwendet werden nur autochthone, sprich einheimische Pflanzen wie Kamille, Kornblume oder wilde Möhre.

Der Informationsnachmittag des Imkervereins findet statt am Freitag, 27. März, um 17 Uhr in der Gemeinschaftsschule. Wer sich vorab anmelden möchte oder noch Fragen hat, kann sich ab dem 16. März, an den Vorsitzenden wenden, Telefon 04329/92939.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen