zur Navigation springen
Landeszeitung

18. Oktober 2017 | 04:45 Uhr

Eine Spende für unbeschwerte Stunden

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 18.Mär.2016 | 12:28 Uhr

Die Volksbank-Raiffeisenbank im Kreis Rendsburg unterstützt den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Pflege LebensNah durch eine Spende in Höhe von 4557 Euro.

Das Geld sei der Erlös der Kalenderaktion der Bank, erklärte Isabelle-Christin Matla, Regionalleiterin für den Bereich Nord. Die Kalender seien kostenlos an die Kunden abgegeben worden. Allerdings habe man um eine Spende für den Kinder- und Jugendhospizdienst gebeten.

„Und die Spendenbereitschaft war hoch“, freute sich Matla bei der Übergabe eines symbolischen Schecks an Claudia Rix, Prokuristin der Pflege LebensNah, und an die beiden Koordinatorinnen des Hospizdienstes, Martina Rühr und Tanja Engel.

Das Geld soll in das Projekt „JuKilE“ fließen, das Angebote für Jugendliche und Kinder lebensbedrohlich erkrankter Eltern macht. Unter anderem wird ihnen alle 14    Tage ermöglicht, auf einem Naturerlebnishof in den Hüttener Bergen einen unbeschwerten Nachmittag mit Tieren in der Natur zu verbringen und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen