zur Navigation springen
Landeszeitung

20. August 2017 | 04:19 Uhr

Handball : Eine Pflichtaufgabe

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg peilt im HVSH-Pokal der Männer heute das Achtelfinale an.

Die HSG SZ Ohrstedt/TSV Ostenfeld/Wittbek/Winnert gegen die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg. So lautet die heute stattfindende Begegnung in der zweiten HVSH-Pokalrunde. Ein langer Name und eine lange Fahrt für die Westerrönfelder, die um 19.30 Uhr in der Sporthalle Ostenfeld ran müssen.

Etwa eine Stunde brauchen diejenigen, die aus Kiel stammen, bis sie beim Nord-Landesligisten ankommen. „Da muss man schon rechtzeitig aufhören zu arbeiten, sonst wird es mit Blick auf die Situation am Kanal knapp“, glaubt Gästetrainer Gunnar Kociok. In der Vergangenheit gehörten Pokalspiele nicht unbedingt zu seinen Lieblingsveranstaltungen. Auch im diesjährigen Wettbewerb passen ihm die angesetzten Termine, so etwa das Wochenende um den 21. Dezember, nicht wirklich gut. Heute allerdings ist er froh über ein „Spiel unter Wettkampfbedingungen“. Mit drei „Klatschen“ in der Liga auf dem Buckel krochen die Westerrönfelder in die Herbstpause und bekamen erst mal eine Woche frei, um etwas abzuschalten. „Jetzt haben wir Energie getankt und stehen wieder im Training. Da kommt das Spiel als Vorbereitung für die Oberliga gelegen“, sagt Kociok.

Zwar werden nicht alle seine Jungs mit dabei sein, dafür wird Niklas Ranft wohl wieder einsteigen. Der Neuzugang verletzte sich bereits vor dem ersten Saisonspiel am Knie, trainiert aber mittlerweile wieder voll mit. „Wir hoffen, dass sein Knie beschwerdefrei bleibt“, so Kociok. Ab November wird er auch wieder auf Finn Dethleffsen zählen können, dessen Fingerverletzung dann verheilt sein soll.

Gegen die zwei Ligen tiefer spielenden Ostenfelder wäre ein Ausscheiden eine Enttäuschung. Zwar trat man vor einigen Jahren noch gemeinsam in der Oberliga an, doch während Westerrönfeld sich dort halten konnte, ging es für die HSG SZOWW bergab. Derzeit belegt sie mit 4:4 Punkten den sechsten Platz.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Okt.2013 | 22:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen