zur Navigation springen

Rund ums Schaf - Folge 6 : Eine bestrickende Damenrunde in Rendsburg

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Zwei rechts, zwei links, zwei fallen lassen. Es wird wieder gestrickt. In Rendsburg trifft sich regelmäßig eine Damenrunde.

Stricken ist wohl die beliebteste und bekannteste Form der Wollverwendung. Momentan liegt es wieder im Trend, sich Pullover, Schals und Socken selber herzustellen.

Seit drei Jahren treffen sich in Rendsburg zwölf begeisterte Strickerinnen einmal in der Woche in der Volkshochschule. „Ich bin es von Kindheit an gewohnt zu stricken“, berichtet die 77-jährige Lisa Hoffmeister. „Ich habe schon vor 50 Jahren für ein Flüchtlingslager in Hamburg gestrickt.“ Karin Wellnitz kann ebenfalls auf eine lange Stricktradition zurückblicken: „Ich bin das von meiner Oma gewohnt. Sie hat immer gestrickt. Mützen, Schals, Pullover. Das hat sie mir beigebracht.“

Wenn die Strickerinnen gerade einmal nicht an einer privaten Arbeit sitzen, dekorieren sie die Skulpturen der Stadt Rendsburg oder basteln selbst Denkmäler aus Wolle wie einen riesigen Schneemann für das Hohe Arsenal. „Dafür benutzen wir nur Wollreste“, erklärt Martina Wohlfeel. „Gute Wolle kommt nur an echte Menschen.“ Auch der gute Zweck kommt nicht zu kurz. Für den Basar im Hohen Arsenal fertigten sie unzählige Socken an. Das wichtigste ist und bleibt jedoch der Spaß. „Zu Hause langweilt man sich ja doch nur“, sagt Lisa Hoffmeister. „Da ist es doch schöner, gemeinsam zu stricken und bei einer leckeren Tasse Kaffee ein wenig zu Klönen. Und wenn dann am Ende noch ein Schal dabei herausspringt – das ist doch einfach klasse.“

> Volkshochschule Rendsburg, Interkulturelles Stricken. Ansprechpartnerin der VHS: Susann Jonkanski, Telefon 0  15  78 / 5  41  18  40, Ort: VHS, Bistro, Zeit: ab 4. Februar jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr, gebührenfrei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen