Nutzkunst aus Sehestedt : Ein Weihnachtsbaum aus altem Schiffsbaustahl

Avatar_shz von 20. Dezember 2018, 11:48 Uhr

shz+ Logo
Alte Gegenstände für eine neue Nutzung aufarbeiten: Leander Bruhn, Sammler und Künstler, in seiner Ausstellungshalle.
Alte Gegenstände für eine neue Nutzung aufarbeiten: Leander Bruhn, Sammler und Künstler, in seiner Ausstellungshalle.

Behalten, Restaurieren, Bewahren: Leander Bruhn ist Schöpfer von Nutzkunst-Unikaten in Sehstedt.

Sehestedt | Die Bodenplatte ist aus Schiffbaustahl, der Stamm aus einer gekanteten Baustahlmatte und das „Blätterwerk“ ist aus der Spitze eines Dalbens aus dem Nord-Ostsee-Kanal geformt. „Synes“ heißt dieser besondere Weihnachtsbaum, der sich nicht an ehemalige Seeleute richtet, sondern vielmehr als Installation kunstgeneigten Menschen Glanz, Freude und Helligkeit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen