zur Navigation springen

Ein kulinarisches Kräutererlebnis in den Hüttener Bergen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

von
erstellt am 25.Jun.2015 | 18:49 Uhr

Sie sind Frauen vom Fach und nennen sich selbst scherzhaft „Kräuterhexen“. Ob Löwenzahn, Spitz- oder Breitwegerich, Bärlauch oder Brennnessel – die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Sabine Rathmann und Naturpädagogin Wiebke Zier wissen mit den Produkten der Natur verantwortungsvoll umzugehen. Mit gepflückten Kräutern und Pflanzen zu kochen, heilsame Aufgüsse oder wohltuende Umschläge zu machen, ist für die Naturerlebnisexpertinnen Teil ihres Alltags. „Früher war das Wissen um die Heilkraft von Kräutern selbstverständlich. Heute sind die Menschen unsicher geworden“, erklärt Sabine Rathmann. Dieser Unsicherheit wollen sie entgegenwirken. Gemeinsam mit der Schnackstuuv veranstalten sie am morgigen Sonnabend von 9.30 Uhr bis etwa 13 Uhr ein „kulinarisches Wildkräutererlebnis“. Die Frauen zeigen, an welchen Stellen man etwas finden kann und worauf man bei den Pflanzen achten sollte. Im Anschluss geht es in die Küche. > Anmeldungen erbeten unter der Telefonnummer 0  43  53 / 99  18  24 oder www.schnackstuuv.de. Eintritt 29 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen