zur Navigation springen

Jugendhandball : Eider Harde will die günstige Gelegenheit nutzen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Die HSG-A-Jugend-Handballer fahren heute mit guten Aussichten auf den Bundesliga-Aufstieg nach Berlin.

Zwei Siege und es wäre geschafft. Zwei Siege und die A-Jugend-Handballer der HSG Eider Harde würden in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen. Am Wochenende geht es für den HSG-Nachwuchs in Berlin um den größten sportlichen Erfolg ihrer noch jungen Laufbahn.

Am vergangenen Sonnabend nahm Eider die erste Hürde auf dem Weg in die höchste Spielklasse mit überraschend wenig Mühe. Doch der 26:14-Erfolg über den favorisierten VfL Bad Schwartau ist bereits Makulatur, denn am Sonnabend geht es für das Team von Trainer Thies Schmalfeld wieder bei Null los. Als Sieger der Hauptrundengruppe B hätte die HSG den direkten Weg in die Bundesliga genommen. In der Auftaktpartie trifft die Mannschaft im Berliner Korber-Sportzentrum erneut auf den VfL Bad Schwartau. Auf eine Wiederholung des mühelosen Sieges der Vorwoche glaubt Schmalfeld indes nicht. „Wir können uns nicht darauf verlassen, dass es noch einmal so einfach wird“, sagt HSG-Trainer. In der Vorrunde konnte Eider den letztjährigen Bundesligisten überraschen. „Schwartau hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt, bei uns dagegen lief alles optimal“, sagt der Coach, der morgen mit einem wesentlich knapperen Ergebnis rechnet. Das ohnehin schon große Selbstvertrauen seiner Spieler ist sicherlich nicht kleiner geworden, aber Schmalfeld warnt vor Überheblichkeit. Um den Gegner wenig Angriffsfläche zu bieten hat sich der HSG-Trainer etwas einfallen lassen, um den VfL auf dem Feld abermals zu überraschen. Noch aber bleibt diese Katze im Sack.

Im zweiten Duell wartet der HC Empor Rostock auf die HSG – ein weitgehend unbeschriebenes Blatt für Schmalfeld und seinen Co. Thore Kuhrt. „Von den Rostockern wissen wir kaum etwas“, gesteht der Coach. Es soll sich aber um eine relativ junge Mannschaft, bestehend aus Spielern der Jahrgänge 1997 bis 2000, handeln. Körperlich soll der HC nicht ganz mithalten können, spielerisch hingegen sei der Gegner nicht zu unterschätzen. „Unser Vorteil ist, dass Rostock und Schwartau zuvor gegeneinander spielen, so dass wir uns beide ansehen können“, erklärt Schmalfeld. Sollte es nicht zum Gruppensieg reichen, hätte die HSG am Sonntag noch eine weitere Chance. Aber selbst das wäre nicht die letzte, denn am 13. Juni geht es in einer bundesweiten Qualifikation um noch zwei verbleibende Startplätze für die neue Bundesliga-Saison.

Im Vorfeld überlässt der Club nichts dem Zufall. Bereits heute fährt die Mannschaft nach Berlin, um sich optimal vorzubereiten. Schmalfeld, der heute heiratet, lässt sich am Sonnabend nachfahren, um pünktlich zum Anpfiff auf der Bank zu sitzen. Personell kann die HSG die beste Besetzung aufbieten. Schmalfeld vermeldet: „Alle Spieler an Deck.“



Der Weg in die A-Jugend-Bundesliga

> Am Sonnabend spielen sechs Mannschaften in zwei Gruppen zu je drei Teams um die Tickets für die Beletage des Jugend-Handballs. Sollte sich Eider Harde in seiner Dreiergruppe als Erster durchsetzen, wäre der Aufstieg geschafft.

> Aber auch die jeweils zweit- und drittplatzierten dieser Gruppenphase haben noch immer eine Chance auf die Bundesliga. Diese vier Mannschaften bilden eine neue Gruppe und spielen am Sonntag einen weiteren Platz unter sich aus. Der Sieger dieser Gruppe steigt auf. Das zweitplatzierte Team in dieser Gruppe bekommt am 13. Juni eine weitere Chance, wenn es auf bundesweiter Ebene um die zwei letzten freien Plätze geht.

Hauptrunde – Gruppe B in Berlin:

Sonnabend, 12.30 Uhr:

HSG Eider Harde – VfL Bad Schwartau

Sonnabend, 15 Uhr:

VfL Bad Schwartau – HC Empor Rostock

Sonnabend 17.30 Uhr:

HC Empor Rostock – HSG Eider Harde

> In der Gruppe A der Hauptrunde spielen die SG Narva Berlin, LHC Cottbus sowie der HSV Hamburg.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen