zur Navigation springen
Landeszeitung

20. Oktober 2017 | 00:12 Uhr

Ehrennadel verliehen

vom
Aus der Redaktion der Landeszeitung

Christian Hinrichsen 25 Jahre im Sozialverband

shz.de von
erstellt am 23.Jan.2014 | 00:31 Uhr

Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahresversammlung des 161 Mitglieder starken Ortsverbandes Elsdorf-Westermühlen im Deutschen Sozialverband (SoVD). In deren Verlauf zeichnete die Vorsitzende Maria Kieselbach Christian Hinrichsen für 25 Jahre Zugehörigkeit mit Urkunde und Ehrennadel aus. Für zehn Jahre Mitgliedschaft ehrte Kieselbach das Ehepaar Erika und Hans-Jürgen Pahl sowie Ernestine Selkin.

Neu gewählt wurde der gesamte Vorstand. So erfuhren die Vorsitzende Maria Kieselbach sowie deren Stellvertreterin und Schriftführerin Elsa Matthiesen einstimmige Bestätigung. Ein Nachfolger für Kassenwartin Erla Weigl, die ihr Amt aufgeben möchte, fand sich nicht; so amtiert Weigl zunächst weiter.

„Ich habe meine Arbeit gerne getan“, beteuerte Erika Rohwer, die ihren langjährigen Posten als Frauensprecherin zur Verfügung stellte. Erika Rohwers Nachfolgerin wurde Heidrun Kraft. Verabschiedet wurden Beisitzer Hans-Jürgen Löding und Revisor Gustav Rohwer. Mit einem Geschenk dankte die Vorsitzende Karl Rosenfeld, der dem Verein einen Geldbetrag aus den Lottoveranstaltungen gespendet hatte.

Als neue Beisitzerinnen wurden Heinke Denker, Sonja Jensen und Ilse Rathjen, als Kassenrevisoren Hans Denker, Erika Pahl und in Abwesenheit Karin Dohse gewählt. An der Versammlung nahm Annemarie Kray in ihrer Eigenschaft als Kreisfrauensprecherin als Gast teil. Krey erwähnte in ihrem Grußwort mit, dass gegenwärtig 11 500 Mitglieder zum SoVD-Kreisverband gehören. Als nächste Aktivität wurde das Lottospielen am Mittwoch, 26. Februar (14.30 Uhr), in Pepers Gasthof genannt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen