Laufen : Ehlers und Reuter dominieren auch in Bokel

69 Läuferinnen und Läufer starteten bei dem Hauptlauf in Bokel. Fotos: Eckhardt (2).
1 von 2
69 Läuferinnen und Läufer starteten bei dem Hauptlauf in Bokel. Fotos: Eckhardt (2).

Jessika Ehlers (SG Athletico Büdelsdorf) hat den Bokeler Windmühlenlauf vor ihrem Teamkollegen und Verlobten Benjamin Reuter gewonnen.

shz.de von
30. August 2018, 16:04 Uhr

Sie haben es schon wieder gemacht: Das dynamische Duo aus Kiel, Jessika Ehlers und Benjamin Reuter (beide Athletico Büdelsdorf), dominierten wie schon bei vielen Läufen zuvor auch das Hauptrennen über zehn Kilometer beim Windmühlenlauf in Bokel und ließen ihre Verfolger mehr als eine Minute hinter sich. Dabei war es dieses Mal aber Ehlers, die sogar allen männliche Konkurrenten davon lief und als Erste in 35:15 Minuten noch vor ihrem Verlobten (35:35 Minuten) die Ziellinie überquerte. Damit hat die 22-Jährige nicht nur ihre Vorjahreszeit (38:08 Minuten) um fast zweieinhalb Minuten unterboten, sie legte für die Bestzeit bei den Damen erneut einen drauf.

Auch wenn Reuter sich letzten Endes seiner Partnerin geschlagen geben musste, war er mit dem Ergebnis zufrieden. Holte er sich mit Platz 2 trotzdem noch genug Punkte für den Intersport I.D. Sievers Regional Cup im Kreis Rendsburg-Eckernförde, um bereits vor dem letzten Lauf in Alt Duvenstedt am 3. Oktober die Gesamtwertung für sich zu entscheiden. Denn selbst mit einem Sieg könnte sein Verfolger Mark Norden (BSG Hansewerk) den Kieler nicht mehr einholen. Zweiter bei den Herren wurde Sven Teegen (SV Viking) in 36:48 Minuten vor Tilo Tschumi in 37:35 Minuten. Hinter Ehlers kam bei den Damen mit fast vier Minuten Abstand Corinna Beck (TSV Kronshagen/Kieler TB) nach 39:34 Minuten ins Ziel und konnte sich damit gegen Mara Gutzeit (Theoretische Physik CAU Kiel/46:32 Minuten) durchsetzen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen