Rendsburger Krankenhaus : Drei Imland-Mitarbeiter an Corona erkrankt – zwei Patienten haben sich bei ihnen angesteckt

23-90948785_23-106413773_1551709656.JPG von 11. Dezember 2020, 16:48 Uhr

shz+ Logo
 Corona-Alarm an der Imland-Klinik. Patienten haben sich mutmaßlich bei infizierten Mitarbeitern angesteckt. Auf der betroffenen Station werden keine Neuzugänge mehr untergebracht.

Corona-Alarm an der Imland-Klinik. Patienten haben sich mutmaßlich bei infizierten Mitarbeitern angesteckt. Auf der betroffenen Station werden keine Neuzugänge mehr untergebracht.

Jetzt sollen alle Personen auf der betroffenen Station auf das Virus getestet werden. Das Besuchsverbot bleibt bestehen.

Rendsburg | Drei Mitarbeiter der Imland-Klinik in Rendsburg wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte Pressesprecherin Barbara Ermes am Freitagnachmittag mit. Auch bei zwei Patienten fiel das Testergebnis positiv aus. Es sei davon auszugehen, dass diese sich bei den Mitarbeitern angesteckt haben, berichtete Ermes weiter. Weiterlesen: Steigende Corona...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen