Drachenboote: Für Paddler sind noch Plätze frei

drachegross2

shz.de von
21. August 2013, 00:33 Uhr

Beim E.ON Hanse Cup ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht. Nicht beim Rennen der Achter, sondern in Drachenbooten. Sie haben sich in den vergangenen Jahren als wahrer Renner entpuppt. Im vergangenen Jahr (Foto) lieferten sich die Teams packende Rennen auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Für dieses Jahr haben sich bereits zwölf Mannschaften angemeldet, und es sind nach Angaben der Veranstalter noch Startplätze frei. „15 bis 20 Drachenboot-Teams wären schön“, sagt Wolfgang Berndt. Die Ausschreibungsunterlagen können im Internet unter www.eonhansecup.com heruntergeladen werden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen