Dorffest: Spaß und Unterhaltung in Schuppen 13

Der 'Runde Tisch': Jürgen Kolb, Bürgermeister Thomas Kolb, Jörg Rathje (Bürgermeister von Friedrichsholm, Heinrich Steen (Hohn), Klaus Peter Kolb (von links). Foto: timmermann
Der "Runde Tisch": Jürgen Kolb, Bürgermeister Thomas Kolb, Jörg Rathje (Bürgermeister von Friedrichsholm, Heinrich Steen (Hohn), Klaus Peter Kolb (von links). Foto: timmermann

Avatar_shz von
05. Juli 2013, 03:59 Uhr

Sophienhamm | Gut feiern ließ es sich beim Sophienhammer Dorffest in diesem Jahr: Treffpunkt war der sogenannte Schuppen 13, ein zehn mal 15 Meter großes Gebäude, das die Gemeinde für die gemeindlichen Geräte und für Zusammenkünfte gebaut hat. Nachbarn hatten die Tür zur Einweihung mit einer Girlande geschmückt.

Eine lange Tafel mit Kaffee und Kuchen, zubereitet von den Frauen der "Mittelhamm", die sich mit den Bäckerinnen von Oha und der "Achterhamm" Jahr um Jahr abwechseln, war Mittelpunkt des Geschehens, organisiert vom neuen Ausschuss für kulturelle Angelegeneheiten. Im Angebot Ringreiten für die Jüngsten, eine sehr beliebte Hüpfburg und mit einem Planwagen fahren. Bald liefen viele der kleinen Kinder mit lustigen, als Kätzchen, Schmetterling oder Blume geschmückten Gesichtern herum, denn am Schminkstand war immer sehr viel Betrieb.

Im Winter sei im Schuppen außer den hier einquartierten Bänken, Tischen und Maschinen noch Platz an Privatleute abzugeben, teilte Sophienhamms Bürgermeister Thomas Kolb mit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen