Dodenhof-Cup: MTSV verpasst das Halbfinale

rm_img_9357

shz.de von
18. Dezember 2016, 14:27 Uhr

Die Fußballer des MTSV Hohenwestedt sind beim Dodenhof-Cup (ehemals Westküstenturnier) in der Itzehoer Lehmwohldhalle nicht über die Vorrunde hinaus gekommen. Nach zwei Niederlagen, einem Unentschieden und einem Sieg belegte das Team von Spielertrainer Sebastian Barth in der Gruppe 2 den vierten Platz. Durch einen Sieg im abschließenden Spiel gegen den BSC Brunsbüttel hätte der MTSV die Vorschlussrunde erreichen können, unterlag aber trotz einer 1:0-Führung durch Tjark Sievers mit 2:3. Turniersieger wurde der Heider SV durch ein 4:2 im Neunmeterschießen gegen den TSV Lägerdorf. Das Foto zeigt einen Zweikampf zwischen Hohenwestedts Kevin Junge (rechts) und Horsts Tobias Petersen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen